Willkommen bei
Internationale Akademie für Bäder-, Sport- und Freizeitbauten e.V.

Gemäß unserem Leitbild hat sich die IAB mit ihren qualifizierten Experten in ihrer ganzheitlichen Ausrichtung darauf spezialisiert, den Bestand an Bädern-, Sport- und Freizeitbauten für gesellschaftliche Anliegen zu gewährleisten.

Es obliegt unserem Anliegen, Angebote für Sport, Gesundheit, Erholung, Freizeitgestaltung und Kommunikation zu erhalten. Den sich wandelnden Ansprüchen und Bedürfnissen der Gesellschaft folgend sind etwaige Konzepte jedoch nicht statisch und auf jeden privaten oder kommunalen Partner anpassbar, sondern obliegen einer besonderen, individuellen Prüfung der jeweiligen städtebaulichen Voraussetzungen.

Die IAB schafft es Impulse zu setzen, um durch kreative Konzeptionen die Entwicklung von Neuanlagen voranzutreiben. Neue Bäder-, Sport- und Freizeitbauten werden so zu einem attraktiven Anziehungspunkt in einer Stadt, einer Gemeinde oder einer Kommune.

Seit fast 50 Jahren ist die IAB u.a. in folgenden Wirkungsfeldern aktiv:

  • Sport- und Schulbäder
  • Gesundheitsbäder
  • Spaßbäder
  • Saunabäder
  • Sporthallen
  • multifunktionale Sport-, Freizeit- und Gesundheitseinrichtungen

Wir beraten Sie gerne

Der fachliche Austausch, ob in persönlichen Gesprächen oder auf regelmäßig stattfindenden Kongressen, ist für alle Mitglieder eine willkommene Basis, um sich thematisch über Neuerungen und Veränderungen in der Bäder-, Sport- und Freizeitlandschaft auszutauschen.

Darüber hinaus finden private Partner sowie Städte, Gemeinden und Kommunen innerhalb des Verbandes qualifizierte Fachleute für unterschiedliche Themenschwerpunkte. Über unsere vielfältigen Leistungen informieren wir Sie weiterführend hier.

Wir beraten Sie gerne!

NEWS

Wir bitten um Beachtung:

Aus gegebenem Anlass wird der IAB Kongress
in Hamburg vom 27./28. April 2020
auf 04./05. Oktober 2021 verschoben.

Das Heft
SPORT-BÄDER-FREIZEIT-BAUTEN

Die internationale Zeitschrift SPORT-BÄDER-FREIZEIT-BAUTEN befasst sich inhaltlich mit den Schwerpunktthemen Planung, Bau, Einrichtung, Betrieb, Wirtschaftlichkeit und Forschung von Freizeitbädern (Hallen- und Freibäder), Sauna, Privat-, Hotel-, Heil- und medizinische Bäder sowie Turn-, Spiel- und Sporthallen. Im aktuellen Magazin finden Sie redaktionelle Berichte u.a. zu folgenden Themen:
Heft 4/2019

  • NEUBAU HALLENBAD RIEDLINGEN
    Der Neubau mit Schwimmer- und Lehrschwimmbecken wurde anstelle eines in die Jahre gekommenen Lehrschwimmbeckens für den Schwimmsport geplant. Die schlichte und kompakte Bauform folgt den funktionalen Anforderungen des Schwimmbadbetriebs.
  • SANIERUNG HALLENBAD WALDSHUT-TIENGENSALOU/SPANIEN
    Stadthalle und Hallenbad unter einem Dach Auf Initiative des damaligen Hochbauamtsleiters der Stadt Waldshut-Tiengen fanden sich 2013 die vier Architekturbüros Gerold Müller, Ernesto Preiser, Henning Musahl und Michael Duffner zur Arbeitsgemeinschaft S4 Architekten zusammen, um gemeinsam die Generalsanierung eines städtischen Gebäudekomplexes aus den 1970er Jahren in Angriff zu nehmen.

  • GENERALSANIERUNG UND MODERNISIERUNG DES HALLENBADES STUTTGART-FEUERBACH
    Im Jahr 2014 entschied sich die Stadt Stuttgart, das Baudenkmal sanieren zu lassen. Ziel dieser Modernisierung war es, das Bad unter Rücksichtnahme auf die schützenswerte Architektur einer zeitgemäßen Nutzung zuzuführen.
ZUM HEFT

Unsere Mitglieder

Die IAB vereint an ihrem Hauptsitz in Hamm aktuell mehr als 186 Mitglieder.  In der nunmehr fast 50-jährigen Geschichte des Verbands ergänzen täglich neue Branchenkenner unsere Expertise in Fragen zu Modernisierung/ Sanierung oder Neuplanungen von Bäder-, Sport- und Freizeitbauten.

Sie möchten Teil unseres Verbands werden und stets auf dem neuesten Stand dieses interessanten, sehr wichtigen, aber auch anspruchsvollen Fachgebietes sein? Dann freuen wir uns nicht nur über Ihr Interesse, sondern auch über Ihre aktive Teilnahme. Werden Sie ein Teil des IAB. Weitere Vorteile zu einer Mitgliedschaft finden Sie auf der folgenden Seite.

Werden Sie Mitglied
Aktionsbündnis Pro Bad
Deutscher Schwimmverband

Verbändeallianz – Biozidverordnung
Biozid-VO

KRAMMER VERLAG
DÜSSELDORF AG

DSV- DEUTSCHER SCHWIMMVERBAND E.V.

SPORT BÄDER FREIZEITBAUTEN
Die internationale Zeitschrift für Planung, Bau, Einrichtung, Betrieb, Wirtschaftlichkeit und Forschung von Freizeitbädern (Hallen- und Freibäder), Sauna, Privat-, Hotel-, Heil- und medizinische Bäder, Turn-, Spiel- und Sporthallen.

Aktionsbündnis Pro Bad
Deutscher Schwimmverband

Verbändeallianz – Biozidverordnung
Biozid-VO

KRAMMER VERLAG
DÜSSELDORF AG

DSV- DEUTSCHER SCHWIMMVERBAND E.V.

SPORT BÄDER FREIZEITBAUTEN
Die internationale Zeitschrift für Planung, Bau, Einrichtung, Betrieb, Wirtschaftlichkeit und Forschung von Freizeitbädern (Hallen- und Freibäder), Sauna, Privat-, Hotel-, Heil- und medizinische Bäder, Turn-, Spiel- und Sporthallen.

Aktionsbündnis Pro Bad
Deutscher Schwimmverband

Verbändeallianz – Biozidverordnung
Biozid-VO

KRAMMER VERLAG
DÜSSELDORF AG

DSV- DEUTSCHER SCHWIMMVERBAND E.V.

SPORT BÄDER FREIZEITBAUTEN
Die internationale Zeitschrift für Planung, Bau, Einrichtung, Betrieb, Wirtschaftlichkeit und Forschung von Freizeitbädern (Hallen- und Freibäder), Sauna, Privat-, Hotel-, Heil- und medizinische Bäder, Turn-, Spiel- und Sporthallen.

Internationale Akademie
für Bäder-, Sport- und Freizeitbauten e.V.
in Deutschland

HAUPTSTELLE HAMM
Fangstrasse 22 – 24
59077 Hamm
Postfach 31 80
59032 Hamm

Fon: 0 23 81 / 43 85 10
Fax: 0 23 81 / 43 85 12
www.iab-ev.de
info@iab-ev.de